Hallo Ihr Lieben!

Die liebe Jenni Pauli von Paulines Papier hat vor wenigen Wochen eine ganz tolle Idee auf Instagram gepostet. Die Technik hat mir so gut gefallen, dass ich gleich ein paar Ideen damit umsetzen musste…

Jenni hat gezeigt, dass man den Hintergrund mit Stanzteilen dekorieren kann, das Papier anschließend leicht anfeuchtet und dann mit einer Prägeform prägt. Das Ergebnis sieht einfach sooo toll aus !!!

Hier habe ich den Schriftzug “wunderbar” aus dem Sale a Bration Produkt Thinlits Formen Wunderbar (bis 31.3.2018 als Gratisprodukt bei einem Einkaufswert von 120,00 EUR erhältlich) mit geprägt.

und hier noch ein drittes Beispiel…

Ich wünsche Euch eine schöne Woche….

Hinterlasse mir gern einen Kommentar – ich freu mich….

 


Die fett hinterlegten Produkte sind von Stampin´Up! und können über mich bezogen werden, sofern sie noch bestellbar sind.
* JK  =  Jahreshauptkatalog ;   HWK  =  Herbst-/Winterkatalog ;   FSK  =  Frühjahr-/Sommerkatalog
Du möchtest etwas bestellen? Schreibe mir einfach eine E-Mail. Alle Informationen findest Du hier.

2 Comments on Glückwunschkarten mit Prägehintergrund

  1. Hallo Heike. Vielen Dank für Dein Kompliment . Es freut mich das die Anleitung auch Dir gefällt und funktioniert hat . Natürlich ist das so in Ordnung. Liebe Grüße Sindy

  2. Deine Karten mit dem geprägten Hintergrund sehen so toll aus.
    LG Heike
    Ich habe deinen Werkzeugkasten nachgebastelt und deine Anleitung bei mir verlinkt.
    Ich hoffe, das ist in Ordnung. Danke für die Anleitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.