Kategorie: Tischkarten

wir haben Hochzeit gefeiert… meine Deko-Ideen

Hallo Ihr Lieben!

Heute nun endlich ein paar Eindrücke von der Hochzeit meines lieben Bruders und seiner Lysann… auch die von mir gestaltete Deko möchte ich Euch nun endlich zeigen…. ACHTUNG !! laaaanger Beitrag…. 😀

Vielleicht ein paar Worte vorab: Lysann und Roy haben einen kleinen Bauernhof, sind stolze Besitzer von 7 Pferden und haben nebenberuflich ein Unternehmen für Kutsch-, Kremser- und Schlittenfahrten. Für die Pferde schlagen ihre Herzen. Schon die Großväter waren Kutscher und lebten für die Landwirtschaft… und genau deshalb wollten wir das auch thematisch in die Hochzeit einfließen lassen, jedoch nicht zu sehr … ein bisschen modernes Vintage halt 😀 – kleiner Stilmix….

Für die Dekoration hat sich das Brautpaar für Jute, Spitze, Holz und Hufeisen entschieden. Farbvorgabe lautete flieder/lila – rosa – creme/weiß. Die Blumen hat die Braut ausgesucht… und das habe ich daraus gemacht:

Ein Jahr Planung liegen hinter mir – und es hat sich gelohnt. Die Hochzeit war einfach nur fantastisch. Ich habe schon einige Hochzeiten miterlebt und auch mit planen dürfen – jedoch nicht in diesem großen Stil. Bei dieser Hochzeit ging alles über meinen Tisch 😀 Ablauf, Wünsche des Brautpaares, Dekoration, Gastgeschenke, Getränkekarte, Festzeitung, Ringkissen, Spiele, …. überall durfte ich mitreden bzw. habe es selbst geplant. Es war mir eine große Ehre…Und natürlich hatte ich auch Helfer: meine Mama sowie die Mama der Braut haben mich großartig unterstützt und meine Aufträge ausgeführt 😀 – ohne die beiden Mamas hätte ich es nicht allein geschafft, es war viel Arbeit….

Den Tag vor der Hochzeit (Freitag den 15.9.2017) habe ich von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr eigentlich nur mit dekorieren zugebracht. Es gab so viel zu tun. Leider habe ich keine Zeit gefunden, tolle Bilder zu machen – es gibt oft nur Handybilder – aber ich will es Euch trotzdem zeigen.

Am Samstag wurde dann endlich geheiratet: Am Vormittag fand die standesamtliche Trauung im allerengsten Familienkreis statt und danach das Fotoshooting. Auch hier durfte ich der Fotografin – unsere liebe Nicole, mittlerweile schon unsere Familienfotografin 😉 – mit zur Hand gehen und bereits im Vorfeld dem Brautpaar Ideen geben. Leider war das Wetter nicht perfekt. Immer wieder hat es über den Tag hinweg geregnet – aber die Regenpausen haben wir genutzt. Das Fotoshooting fand auf dem Hof des Paares statt – natürlich mit Traktor, Strohballen, Schubkarre, etc.

Die “DANKE”-Girlande habe ich auch selbst gemacht. Dieses Foto wird sich dann auch in den Dankeskarten wiederfinden 😉

Anschließend fand die kirchliche Trauung statt. Hier ein Blick in die Kirche:

Geheiratet hat das Paar – wie auch schon meine Eltern und ich 😉 – in unserer wunderschönen kleinen Kirche in Kleinhartmannsdorf/Sachsen.

Für die Freudentränen gab es natürlich Taschentücher… diese habe ich zusammen mit einem kleinen Röhrchen Seifenblasen auf einem ovalen Papierausschnitt geklebt bzw. mit Manschetten aufgebracht. Das Papier habe ich bestempelt mit dem Hintergrundstempel Hardwood (JK 2017/2018) von Stampin`Up!. So habe ich die Holzoptik, die Farben lila/rosa und die Spitze aufgegriffen….

Das Ringkissen wurde gepimpt…. 😀 Unsere Omi hat das Leinenband bestickt und meine Mama hat dann die lila Spitze noch drangenäht. Das Kissen selbst war ein ganz einfaches schnödes weißes Kissen mit zwei Bändern dran…meine Mama hat es auf meinen Wunsch hin mit dem Spitzenband – welches sich auch in der Tischdeko wiederfindet – umnäht.

Diese tollen Jutesäckchen hat ebenfalls meine Mama genäht und meine liebe Omi bestickt. Befüllt haben wir sie mit den Blumen Eustoma, Schleierkraut und Efeu. Natürlich dürfen auch hier die Hufeisen nicht fehlen. Symbolisch habe ich hier zwei zusammengebunden. Hier auf dem Bild stehen die Stühle noch verkehrt herum – das habe ich natürlich noch geändert – die Braut Lysann saß selbstverständlich rechts… 😀

Auch die Kirchenbänke und die Balken haben wir mit diesen Säckchen dekoriert.

Für den Altar hat uns die Floristin zwei tolle Gestecke gemacht – passte perfekt zum Stil.

Auch in der Traukerze habe ich einige Elemente versucht wieder aufzunehmen. Ja, auch diese habe ich selbst gestaltet – die Kerze hat das Brautpaar erst in der Kirche zum ersten Mal gesehen…

Nach der kirchlichen Trauung ging es dann in das Hotel Waldesruh in Lengefeld. Hier habe ich den Raum aufgehübscht mit Pompoms an der Decke und an zwei Wänden habe ich Papierrosetten mit Kinder- und Paarbildern vom Brautpaar aufgehangen.

Überall habe ich das Farbthema aufgegriffen, auch in die Stoffservietten wurden Papierservietten in lila eingebunden – das gab so einen schönen frischen Look auf dem Tisch. Ich habe auch darauf geachtet, dass die Farbtöne nicht sehr voneinander abweichen, damit wir nicht allzu verschiedene Lila-Töne auf dem Tisch haben.

An das Jutetischband hat meine Mama lila Häkelspitze auf beiden Seiten angenäht – insgesamt 36 Meter !!!. Das Spitzenband darauf habe in einem Hochzeits-Internetshop gekauft, die Holzplatten habe ich bei Ebay erstanden und die Gläser sind WECK-Einmachgläser. Alle Bänder habe ich bei Buttinette bestellt. Die Hufeisen sind natürlich aus Familienbesitz. 😀

Die Tischkarten – kleine Holzscheiben bestellt bei Buttinette – habe ich mit dem Brennkolben beschriftet. Oh man, das war eine mega Arbeit. 45 Namen schreiben !!! Ich glaube noch mal mach ich das nicht 🙁 Dann habe ich noch Löcher gebohrt und wieder Bänder dran gemacht.

Die Gastgeschenke: kleine Gläser die wir beim Imker mit Honig haben befüllen lassen. Die Verpackung ist natürlich wieder von mir 😉 – verpackt hat es die Brautmutter…

Die Getränkekarte…sehr schlicht gehalten…

Das war die Hochzeitstorte!!! Von TortenFantasy Zschopau – wunderschön und superlecker 😀 und hat sich perfekt zur Deko ergänzt 😉

Die Schuhe der Braut waren durchgetanzt – so ging ein wunderschöner Tag zu Ende.

Vielen Dank, liebe Nicole, dass ich Deine Fotos für meinen Blogbeitrag verwenden durfte.

Vielleicht konnte ich Dich ein wenig inspirieren. Wenn Dir meine Ideen gefallen, dann hinterlasse mir doch gern einen Kommentar – ich freu mich.

Lob oder Kritik? Ich freue mich über nette Kommentare.

liche Grüße Eure

Sindy


Die fett hinterlegten Produkte sind von Stampin´Up! und können über mich bezogen werden, sofern sie noch bestellbar sind.
* JK = Jahreshauptkatalog ; HWK = Herbst-/Winterkatalog ; FSK = Frühjahr-/Sommerkatalog
Du möchtest etwas bestellen? Schreibe mir einfach eine E-Mail. Alle Informationen findest Du hier.

 

Tischdeko zur Taufe

Hallo Ihr Lieben !

Wie ich schon berichtet habe, haben wir Anfang Juni die Taufe unseres Sohnes gefeiert. Es war ein wunderschönes Fest mit super sonnigem Wetter. Und heute zeige ich Euch gern noch die Tischdeko – natürlich von mir persönlich gewerkelt 😉

Mein Motto/Thema war Heißluftballon. Hier habe ich mich von dem tollen Produktpaket Abgehoben (JK 2017/2018) von Stampin´Up! inspirieren lassen. Das Set ist einfach wunderschön.

Und so sah es dann komplett eingedeckt aus:

Neben den einzelnen Dekoelementen, hat jede Familie ein Foto des Täuflings erhalten und die Taufpaten zusätzlich noch die Taufurkunde und eine Taufpatenkerze auf ihrem Platz vorgefunden. Die Reagenzglashalter in Fischform habe ich beim Bastelshop Buttinette bestellt, blau bemalt und mit einem Zackenband beklebt. Ich wollte keine Blumengestecke als Deko und finde die Reagenzgläser eine tolle Alternative – und die Fische passen perfekt zur Taufe.

Für das Foto unseres Sohnes habe ich Passepartouts in himmelblau selbst gewerkelt und dann mit zwei kleinen Heißluftballons in ozeanblau und olivgrün verziert.

Nun zeige ich Euch meine selbstgebastelten Elemente noch einmal näher und einzeln:

Das Hauptelement war eindeutig diese Girlande. Ich bin ja ein kleiner Fan von diesen Girlanden geworden. Sie sind mit den Framelits Banner (JK 2016/2017) ganz schnell gemacht und verleihen so eine ganz persönliche Note. Natürlich ist die Rückseite wie die Vorderseite gestaltet, damit die Girlande von beiden Seiten gleich ist – bei einer Tischdeko natürlich wichtig 😉

Die Ständer (gekauft bei Buttinette) sind eigentlich Friesenbäume 😀 Zusammen mit meinem Papa haben wir diese gekürzt und den Fuß hat mein Papa noch eine Fräskante verliehen. Die Ständer sind perfekt für Tischgirlanden und werden nun zu Kindergeburtstagen, etc. oft zum Einsatz kommen.

Passend zum Thema habe ich diesen Heißluftballon – 5 mal – gewerkelt. Für den Korb habe ich die Thinlits Form Popcorn-Schachtel (JK 2017/2018) hergenommen. Hier habe ich Dekosand eingefüllt, damit die Schachtel gut beschwert ist. Ein LED-Teelicht stellt die Gasflamme dar. Der Ballon ist eine Styroporkugel, die ich mit Stoff bezogen habe. Gehalten wird diese von Pappstrohhalmen.

Zu guter Letzt nun noch die Tischkarten. Recht schlicht habe ich einfach Fähnchen gemacht, diese wurden auf die Teller gelegt.

Zu guter Letzt möchte ich Euch auch unbedingt die Tauftorte zeigen. Diese wurde extra für uns passend zu unserem Motto gestaltet. Und war super lecker – mit Schokoladenfüllung – mmmh !!!! Vielen Dank liebe Kathleen 😉

Hier geht es noch einmal zur Einladung –> KLICK

Hier gelangst Du zum Beitrag “Willst du meine Patentante/-onkel sein?” –> KLICK

Du möchtest noch einmal die Taufkerze sowie die Taufpatenkerze sehen? Hier entlang bitte –> KLICK

Und zur Danksagung geht es hier –> KLICK

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Lob oder Kritik? Ich freue mich über nette Kommentare.

♥liche Grüße Eure

Sindy


Die fett hinterlegten Produkte sind von Stampin´Up! und können über mich bezogen werden.
* JK = Jahreshauptkatalog ; HWK = Herbst-/Winterkatalog ; FSK = Frühjahr-/Sommerkatalog
Du möchtest etwas bestellen? Schreibe mir einfach eine E-Mail. Alle Informationen findest Du hier.

 

kleines Duplo-Goodie

Hallo Ihr Lieben !

die längste Praline der Welt ….

… hübsch verpackt 😀 !! Diese kleine Verpackung eignet sich auch toll als Tischkarten oder Tischdeko zu Ostern oder Geburtstag.

Ich habe die kleinen Goodies für die Mädels meines ersten Workshops gebastelt. Die kleine Süßigkeit wurde natürlich dankend angenommen.

SONY DSC

SONY DSC

Folgende Produkte habe ich von Stampin´Up! verwendet:

 

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Lob oder Kritik? Ich freue mich über nette Kommentare.

liche Grüße Eure

Sindy


Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest Du hier.

Osterhäschen im Tontöpfchen

Hallo Ihr Lieben !

Heute möchte ich Euch gern etwas zeigen, was ich schon vor ein paar Jahren gebastelt habe.

Mein lieber Papa feierte seinen 50. Geburtstag vor ein paar Jahren am Karfreitag. Deshalb habe ich diese Tischkarten in Form von Osterhäschen gebastelt. – ca. 46 Stück!!!

Aber es sah so toll aus. Jeder Gast fand an seinem Platz so ein Häschen. Das war eine ganz toll bunt dekorierte Tafel – passend zu Ostern!

SONY DSC

Die Eierbecher sind kleine Tontöpfchen, die ich für die Mädels in rosa und für die Jungs in blau und grün angemalt habe. Dann habe ich die kleinen Blümchen drauf gepunktet. Aufgrund der benötigten Anzahl, habe ich mich für Kunststoffeier entschieden. 46 Eier kochen und färben hat den finanziellen und arbeitsreichen Rahmen dann doch gesprengt. Aber es haben fast alle Gäste ihr Häschen mitgenommen (das schönste Kompliment für meine Arbeit 😀 ) und dann gleich an den Osterfeiertagen für ihre Frühstückseier genutzt. So war es ja auch gedacht 😉

Die Einzelteile der Hasenköpfe habe ich alle schön per Hand ausgeschnitten (echte Fleißarbeit), zusammengeklebt und an dem Ei befestigt.

Namenskärtchen dran und fertig. 😀

SONY DSC

Das waren wirklich viele Stunden Arbeit! Aber die Mühe hat sich echt gelohnt. Und auch in diesem Jahr stehen unsere Häschen noch als Deko im Wohnzimmer. 😉

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Lob oder Kritik? Ich freue mich über nette Kommentare.

liche Grüße Eure

Sindy


Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest Du hier.